ÖKON Gewässerbiologie

Gewässerbiologie

Zahlreiche Veränderungen unserer Gewässer durch Wasserkraftnutzung, Regulierung, aber auch durch Eintrag von Stoffen führten oft zu erheblichen Beeinträchtigungen. Klimatische Veränderungen verstärken vielfach die negativen Auswirkungen auf die Gewässer. Für die Gewässerbiologie/-ökologie und den Gewässerschutz bietet sich ein breites Betätigungsfeld, um einen guten Zustand der Still- und Fließgewässer mit ihren Auen wieder herzustellen.

Unsere Leistungen sind insbesondere:

Erfassungen des Makrozoobenthos (Wasserinsekten, -schnecken, Egel, Strudelwürmern etc.)
 
Erfassungen von Mikrofauna und -flora, Phytobenthos und -plankton (Algen), Zooplankton (Kleinkrebse)
 
Erfassung von Fischen, Großmuscheln und Krebsen
 
Monitoring von Stech- und Zuckmücken sowie Erstellung von Managementkonzepten
 
Biologische Gewässergütebestimmungen
 
Chemisch/physikalische Gewässergüteuntersuchungen
 
Gewässerbiomonitoring gemäß EU-Wasserrahmenrichtlinie (WRRL) mit den Programmen PERLODES für Europa, ASTERIX für Deutschland, Ecoprof für Österreich)
 
Gewässerstrukturkartierungen
 
Gewässerentwicklungskonzepte und -pläne
 
Beurteilung wasserbaulicher Maßnahmen hinsichtlich Umweltverträglichkeit
 
Zustandsanalysen von Stillgewässern
 
Sanierungskonzepte für Still- und Fließgewässer
 
Seentherapiekonzepte (z. B. Blaualgenproblematik)

Downloads:

Publikationsliste (5/2016) (PDF)

Referenzen Gewässerbiologie (PDF)


Berberitze

Gewässerbiologie


ÖKON - Gesellschaft für Landschaftsökologie,Gewässerbiologie und Umweltplanung mbH (ÖKON GmbH)
Geschäftsführer: Dr. Francis Foeckler - Dipl.-Ing. (FH) Hans Schmidt
Hohenfelser Str. 4 - Rohrbach - D-93183 Kallmünz
Tel: +49 (0)9473 - 951 740 - Fax: +49 (0)9473 - 951 741
oekon@oekon.com - www.oekon.com - Impressum